Was kann man verkaufen?

Die Nachfrage nach benutzten und getragenen Artikeln von privaten Frauen ist riesig. Hier findest du eine kleine Übersicht, was die Kunden wollen, und wofür sie auch bereit sind gutes Geld zu zahlen.

Getragene Höschen
Der Klassiker, hier kann der Liebhaber dem intimen Duft der Frau besonders nah sein. Die Preise liegen hierbei zwischen 15 und 25 € , je nach Tragedauer.

Der Inside Slip
Wie der Name schon sagt wird dieser Slip in der Vagina getragen.
Viele Kunden erhoffen sich dadurch noch einen stärkeren Duft.

getragene Tangas oder Strings
Nicht nur getragene Slips werden häufig bestellt, die Nachfrage nach Tangas ist ebenfalls vorhanden.

Getragene Schuhe
Sehr häufig wünscht der Kunde auch getragene Stiefel, getragene Sneakers oder getragene Turnschuhe. Hier haftet, wie man sich denken kann, der Fussgeruch besonders intensiv.

Getragene Röcke
Getragene Röcke werden eher selten bestellt, dass hat sicher damit zu tun, dass der geruch am Rock nicht ganz so intensiv ist. Dennoch besteht auch hier hin und wieder eine Nachfrage.

getragene Hosen
Getragene Jeans, viele Leute stehen auf Bilder von Frauen in Jeans.
Es gibt einen Jeans Fetisch in der Szene. Diese Jeans Fetischisten bestellen auch benutzte Jeans von Frauen.

Getragene BH`s
Immer gerne wieder bestellt werden getragene BH´s, meist aber im Set mit dem benutzten Slip oder getragenen Dessous zusammen.
Ebenso sind getragene Micro Bikinis oder getragene Tops oft der Wunsch der Begierde.

Man merkt jetzt schon, dass es wirklich viele Varianten und Vorlieben bei den Liebhabern getragener Unterwäsche gibt. Viele Kunden stehen zudem auch noch auf extreme Sachen. Wie Ausfluss im Tanga, Kaviar, Natursekt oder benutzte Hygieneartikel. Dem Extremen sind hierbei scheinbar keine Grenzen gesetzt. Und jede Anbieterin selbst muss für sich entscheiden ob Sie dem Kunden diesen Wunsch erfüllen möchte oder nicht.

Wer also seine benutzen Unterhosen an den Mann bringen möchte, sollte sein Sortiment auch auf die angesprochenen Punkte ausweiten.
Je mehr man im Höschen Business anbietet, desto mehr Geld kann man verdienen. Der Höschen Fetisch ist für Private Frauen und gerade für Studentinnen ein lukratives und sehr einfaches Geschäft um Geld zu verdienen.
Man sollte jedoch nicht zu gutgläubig sein, und immer auf Vorkasse bestehen. Es tümmeln sich viele schwarze Schafe in der Fetisch Szene.